Organisation

Belegungsplan West EG - Seminarraum

Eintragungen in den Belegungsplan durch

In Vertretung:

Infrastruktur Gruppen

Hier befinden sich Beschreibungen von Gruppen, welche Dienstleistungen und Angebote für das ZAM selbst anbieten. Diese arbeiten im Auftrag und Absprache der Crew.

Infrastruktur Gruppen

IT

Eine Übersicht und Dokumentation einiger der von der ZAM-IT betriebenen Dienste findest du im Buch IT.

Die IT-Gruppe kümmert sich um den Betrieb der allgemeinen IT-Infrastruktur des ZAMs und unterstützt wenn Probleme auftreten. Neben WLAN, Arbeitsplatzrechnern und Webseite betreibt die IT-Gruppe um eine Vielzahl von weiteren Diensten, die im Alltag unauffällig im Hintergrund laufen.

Auftrag / Dienstleistung der Gruppe

Die IT-Gruppe kümmert sich um den Aufbau und den Betrieb von IT-nahen Dingen, die dem Alltag im und rund ums ZAM dient.

Dabei allgemein "nur" best effort-Ansatz auf freiwilliger Basis, d.h.:

Während die Zuständigkeitsgrenze meist nicht allzu scharf ist, fallen einzige Dinge explizit nicht in die Zuständigkeit der IT-Gruppe:

Kontaktmöglichkeiten

Ansprechperson

Wer wir sind

Mitmachen

Bei Interesse bei uns melden.

Prinzipbedingt muss ein Vertrauensverhältnis bestehen, bevor Zugriff auf die IT-Systeme des Vereins gewährt werden kann.

Resourcen

Infrastruktur Gruppen

Druckwerkstatt

Die Druckwerkstatt bietet alles für die Umsetzung von kreativen Projekten in traditionellen künstlerischen Drucktechniken wie Linoldruck, Holzdruck und Radierung sowie modernem Siebdruck, großformatigem Digitaldruck und experimentellem Gelli-Druck.

Auftrag / Dienstleistung der Gruppe

Die Werkstatt ist ein Raum für Experimente, Lernen und den Austausch von Wissen und Erfahrungen. Hier kann jeder seine Fähigkeiten erweitern, neue Techniken erlernen und Teil einer lebendigen Gemeinschaft von Druckkunst-Enthusiasten werden.

Kommerzielle Aufträge, wie das Bedrucken von Firmen-, Praxis- oder Vereins-Textilien müssen vorher mit der Geschäftsleitung des ZAM abgesprochen werden. Für den Verkauf von künstlerischen Werken aus kleinen Serien ist keine Erlaubnis erforderlich.

Kontaktmöglichkeiten

Interessierte außerhalb des ZAM erreichen die Druckwerkstatt am besten per E-Mail an:

druckwerkstatt@zam.haus

Innerhalb des ZAM bitte Kontakt über die ZAM-interne Kommunikationsplattform Mattermost:

https://chat.zam.haus/zam/channels/druckwerkstatt

Ansprechperson(en)

Die Druckwerkstatt befindet sich noch in der Aufbauphase - die entsprechenden Verantwortlichkeiten sind noch nicht festgelegt.

Mitmachen

Die Druckwerkstatt ist offen für alle. Es gelten jedoch die nachfolgenden Regeln und Anforderungen:

  1. Für die Nutzung der Druckwerkstatt ist zwingend eine vorherige Einweisung in die entsprechenden Gerätschaften und Abläufe durch ein Mitglied der Druckgruppe erforderlich. 
  2. Die Benutzung von Druckpresse und Siebdruck ist Minderjährigen (<18) aus Sicherheitsgründen nur in Begleitung eines Erwachsenen gestattet, der ebenfalls eine entsprechende Einweisung erhalten hat.
  3. Kosten für Verbrauchsmaterial wie Papier und Farbe sind über die Materialkasse zu zahlen.
  4. Nach Beendigung der Arbeit müssen die genutzten Gerätschaften und Arbeitsplätze entsprechend gereinigt werden.
  5. Die Druckwerkstatt soll in einem aufgeräumten Zustand hinterlassen werden.
  6. Um allen Nutzern Platz zu lassen, sollen Drucke nach dem Trocknen nicht länger als nötig in der Werkstatt bleiben.

Infos und Aktuelles

Auf den Druckwerkstatt-Seiten in der ZAM-Wiki werden aktuelle Informationen und Termine veröffentlicht. 

https://wiki.zam.haus/books/werkstatten/chapter/druckwerkstatt-und-drucktechniken

Resourcen

Die Druckwerkstatt befindet sich im 1. Obergeschoss des Werkhauses. Zur aktuellen Ausstattung gehören:

  1. Druckpresse (Breisch - Neckar Press Modell 79-61)
  2. Diverse Siebdruckrahmen in verschiedenen Größen
  3. DIY-Siebdruckkarussell für bis zu 4 Farben
  4. Großformat-Digitaldrucker (Canon - ImagePROGRAF TM-300)
  5. Farb-Walzen
  6. Werkzeuge für die Bearbeitung des Druckstocks für Hoch- und Tiefdruck
  7. Farben für die o.g. Druckverfahren
  8. Chemikalien für die Beschichtung, Reinigung und Entschichtung der Drucksiebe
Infrastruktur Gruppen

Elektronikbereich

Elektronikbereich

Der Elektronikbereich bietet alles zur Umsetzung eigener Elektronikprojekte, vom Aufbau von Prototypen auf dem Steckbrett bis zum Testen und Vermessen der selbst zusammengelöteten Platine. Natürlich können auch defekte Geräte vermessen und repariert werden.

Details zur Ausstattung gibt es auf einer eigenen Wiki-Seite.

Auftrag / Dienstleistung der Gruppe

Die Elektronikgruppe kümmert sich um:

Kontaktmöglichkeiten

Ansprechpersonen

Mitmachen

Bei Interesse bei uns melden (siehe Kontaktmöglichkeiten weiter oben).

Infrastruktur Gruppen

Textilwerkstatt

Die Textilwerkstatt bietet euch Material, Maschinen, Wissen, Hilfe und Austausch zu vielen Arten des textilen Arbeitens, Schaffens und Reparierens: Von Handarbeit (Nass- und Nadelfilzen, Stricken, Häkeln, usw.) über gewöhnliche und industrielle Nähmaschinen sowie Spezialmaschinen (Overlock, Leder, Strick, Schneideplotter, Knopf- und Ösenpresse etc.) bis hin zu automatisiertem Arbeiten mit einer Stickmaschine. Weiteres ist in Planung.

Auftrag / Dienstleistung der Gruppe

Bei uns findet ihr nicht nur Maschinen, Material, Werkzeug und Platz, sondern auch die Gelegenheit zu lernen und Hilfe zu bekommen. Egal ob ihr schon viel oder noch (fast) keine Erfahrung mit verschiedensten Arbeitstechniken habt, bemühen wir uns, euch Dinge beizubringen und hilfreiche Tipps zu geben. Auch die Benutzung der verschiedenen Maschinen und Werkzeuge könnt ihr bei uns erlernen und ausprobieren oder, falls ihr euch schon auskennt, auch einfach nur benutzen. Außerdem möchten wir auch immer wieder Workshops veranstalten, die verschiedene Aspekte eingehender beleuchten.

Die Gruppe und die Werkstatt sollen Orte des Austausches über die eignen Interessen sein und Möglichkeit bieten, auf Wunsch auch Rückmeldung über das eigene Schaffen zu erhalten. Ob ihr dabei einfach einen Ort sucht, um eure eigenen Projekte umzusetzen, euer Hobby in netter Gesellschaft ausüben möchtet oder euer Wissen weitergeben wollt: Ihr seid in jedem Fall willkommen.
Dabei möchten wir stets offen bleiben - vor allem auch in Hinblick auf die Zielsetzungen des ZAM. Die gilt gleichermaßen für Menschen, wie auch Arbeitsweisen und Techniken. Gatekeeping hat hier keinen Platz. Dieser Anspruch soll auch durch einen regen Austausch mit anderen Gruppen und Werkstätten inner- und außerhalb des ZAM gelebt werden.

Natürlich ist ein wichtiger Teil der Arbeit der Gruppe auch der Betrieb, die Instandhaltung, Wartung und die Erweiterung der Werkstatt.

Kontaktmöglichkeiten

Ihr erreicht uns am besten über unsere Werkstattadresse unter: textilwerkstatt@zam.haus

Außerdem haben wir einen Raum im ZAM-Mattermost (ähnlich Whatsapp): https://chat.zam.haus/zam/channels/textilwerkstatt

Ansprechpersonen

Am besten ist die Gruppe über ihren Verteiler erreichbar: textilwerkstatt@zam.haus


Werkstattleitung:

Annegret Hartung: annegret.hartung@yahoo.de

Weitere Ansprechpersonen zu speziellen Themen:

Filzen, Arbeiten mit Naturmaterial: Ingrid Modlmayr, spunkwerk@web.de
Stickmaschine: Miklas Dänzer,
Technik, (Nähmaschinen-)Reparaturen: Harald Kraft, zam@haraldkraft.org

Mitmachen

Bei uns können alle mitmachen! Egal wie viel Vorwissen du mitbringst und wie viel Erfahrung du hast. Das Wissen bringen wir uns gegenseitig bei und die Erfahrung kommt mit der Zeit. Die Hauptsache ist, dass du Spaß an dem Thema hast und deine Begeisterung vielleicht auch gerne an andere weitergibst. Ob du an einer speziellen Sache interessiert bist oder viele verschiedene Dinge tun möchtest, ist vollkommen egal. Wie alt du bist, spielt auch keine Rolle. Falls ihr jünger als 13 Jahre alt seid, möchten wir euch aber gerne bitten, zumindest beim ersten Mal in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person zu kommen. Bitte beachtet auch die allgemeinen Regeln ZAM.

Falls ihr Fragen haben solltet, kommt einfach vorbei oder schreibt uns eine Nachricht (siehe Kontaktmöglichkeiten)

Ressourcen

Ort: Werkhaus, 1. Obergeschoss

Maschinen:

[Wird noch vervollständigt]

<Budget, Raum, sonstiges aus Absprachen mit Crew/Leitung>


Infrastruktur Gruppen

Gestaltungsteam


Das Gestaltungsteam ist ein offener Kreis im ZAM und für das ZAM, der Gestaltungsthemen aufnimmt und Lösungen in Form von Beschreibungen, Planungen, Visualisierungen, Modellen oder Prototypen liefert. Das Gestaltungsteam kann pragmatische Entscheidungen ad hoc treffen, Vorschläge für Themen mit Tragweite präsentiert es dem Beirat / der Crew per Entscheidungsvorlage.
Es geht darum, professionelle Fähigkeiten / Kenntnisse und individuelle Bedürfnisse der Menschen im ZAM zusammenzubringen und angemessene abgestimmte Gestaltungslösungen zu finden und umzusetzen.
Im offenen digitalen Arbeitsdokument werden Ergebnisse und Ideen gesammelt und ausgetauscht.

Treffpunkt: Freitags um 12 h, im ZAM. Dauer jeweils ca 1.5 h

Ansprechpartner: jochen.hunger@betreiberverein.de

Team: Sandra Di Maria, Julian Hammer, Jochen Hunger, Marlene Krause, Daniela Novac, Barbara Rößner, Melanie Wittig, Kevin Bradenstein
Gäste sind willkommen; auf der Agenda (siehe unten) können Wünsche für TOPs eingetragen werden.

Die Agenda für die Treffen liegt hier:

Arbeitsdokument https://docs.google.com/presentation/d/11XGBpHfqLApju5F1UxmLZtgi0Xko1iuqboyfF4GHPfA/edit#slide=id.g13d1b9a6a65_1_62

Siehe auch:

Auftrag / Dienstleistung der Gruppe

<Was macht ihr? Was macht ihr nicht?>

<Konkrete Beispiele>

Kontaktmöglichkeiten

<Wie wollt ihr kontaktiert werden?>

Ansprechperson(en)

<Name und E-Mail. Wer ist Ansprechperson für Crew, andere Gruppen und die Community? Mindestens (möglichst) eine, alternativ auch mehrere, solange alle gleichermaßen angesprochen werden können>

Mitmachen

<Kann man mitmachen? Falls ja, wie kann man einsteigen?>

Ressourcen

<Budget, Raum, sonstiges aus Absprachen mit Crew/Leitung>

Infrastruktur Gruppen

Neue Seite / Vorlage für Gruppen

<Kurzzusammenfassung  dieser Seite für die Webseite, ein Absatz ca. 250 Zeichen>

Auftrag / Dienstleistung der Gruppe

<Was macht ihr? Was macht ihr nicht?>

<Konkrete Beispiele>

Kontaktmöglichkeiten

<Wie wollt ihr kontaktiert werden?>

Ansprechperson(en)

<Wer hat den Hut auf?>

Mitmachen

<Kann man mitmachen? Falls ja, wie kann man einsteigen?>

Resourcen

<Budget, Raum, sonstiges aus Absprachen mit Crew/Leitung>