Skip to main content

Tanzstelle...

Das Tarmac ist ein Festival für elektronische Musik, Kunst und Kultur in Sachsen-Anhalt. Verschiedenste Kollektive arbeiten an einzelnen Bühnen und denken sich verrückte Konzepte aus. Jedes Jahr aufs neue werden die einzelnen Crews auf die Probe gestellt, um sich kreative Bühnenideen zu überlegen. Nicht selten werden dafür technische Kunstinstallation verwendet, um Akzente auf einer Bühne zu setzen.

Das Kollektiv resonant e.V. konzeptioniert und bespielt einen Floor, der sich in einer Kuhle eines alten Hungers befindet. Letztes Jahr hatten wir mit unserem Konzept: "Parzelle 56" einen alten Schrebergarten dargestellt. Das Bühnenbild bestand aus einem Gartenhäuschen als DJ Booth, einem Gewächshaus und einem Trabant. Für den Trabant wurde ein Mechanismus entwickelt, welcher die Autoklappe schließt und wieder öffnet.

Dieses Jahr ist das Thema : Tanzstelle. Das Bühnenbild wird eine klassische europäische Tankstelle darstellen.




Hauptsächlich geht es um kleine individuelle Beleuchtungslösungen neben der Professionellen Lichtshow . Geplant ist schon seid längeren, ein Beleuchtungselement aus alten Büroleuchten umzusetzen, welche hinter dem DJ zum Einsatz kommen soll. Des weiteren soll der Dachkranz der Tanzstelle mittels eines LED Steifen beleuchtet werden. Außerdem wird wieder über eine Möglichkeit nachgedacht, Bewegung mittels Antriebstechnik auf das Bühnenbild zu bringen.