ZAM Schaufenster-Challenge

Schaufenster-Challenge

Die Schaufenster zur Hauptstrasse sollen neugiereig auf das ZAM machen und seine Vielfalt zeigen. 

Zeitplan:

Die folgenden Termine für den Auf- und Abbau der Ausstellungen kann sich - wegen der geplanten Umbaumaßnahmen - ggf. kurzfristig ändern. Sobald bekannt, werden die Termine hier aktualisiert.

Thema
Aufbau
Abbau
"Verwandlung" (bereits abgebaut)
Montag, 08.04.24, 19:00 Uhr Montag, 20.05.24, 19:00 Uhr
"Material Madness"
Montag, 10.06.24, 19:00 Uhr Montag, 22.07.24, 19:00 Uhr

Macht mit!

Mitmachen können alle die sich angesprochen fühlen.

Einzel oder ZAM!

Zum vereinbarten Termin wird das bis dahin gefertigte Objekt mitgebracht und in der Runde vorgestellt.
Die Materialwahl steckt im Thema.

Die Bestückung der Fenster geschieht gemeinsam.Bitte bedenkt, dass es allen gut tut, einander Raum zu lassen. Ca. 50%
des Fensters soll zur Durchsicht auf die Aktionen im ZAM frei bleiben.

Ab sofort!

Kontakt über ZAM:kreativ.

Ansprechpartner:innen

Barbara Rößner | Regina Barthel (regina.koenigin@gmx.de)

Weitere Termine hier.

Vergangene Ausstellungen

08.04 bis 20.05.2024: "Verwandlung"

Die beteiligten Künstler*innen:


challenge_verwandlung_julia_g.jpg
Julia Geyer | „Metamorphose“, Mobile mit genähten Origami-Schmetterlingen aus Baumwollstoffen. 

challenge_verwandlung_annegret_h.jpg
Annegret Hartum | „Rise and Shine, Filzwolle, Blumendraht, Stopfgarn, Kleber, Sockengarn.


challenge_verwandlung_ingrid_m.jpg
Ingrid Modlmayr | „Zauberstab“, geschnitztes Apfelbaumholz, Mohnkapsel und Bussardfeder (Bild links).
„Stroh zu Gold“, Korb aus heimischen Gräsern und Blättern, getrocknet und von Hand mit Bast vernäht,  am Rand Holzring mit Blattmetall-Auflage, mit Lurexfaden angenäht (Bild mitte und rechts).

challenge_verwandlung_mariadelpilar_g.jpg
Maria del Pilar | „Bunte Druckmaschine“, Objektkunst 2024.

challenge_verwandlung_oliver_r.jpg
Oliver Rennen | „Warp“, besteht aus geschichteten Lagen lasergeschnittener Finnpappe.

challenge_verwandlung_barbara_r.jpg
Barbara Rösner | „ausgesahnt“ (Bild links), und „butterschnepfe“ (Bild mitte), Fundstücke korrodiert, arrangiert mit Gips in der Milchtüte.
hortus conclusus“ oder „des lebens’wandel“ (Bild rechts), Eisenbiegerdraht, Gips und ‚myboshi‘ Reste verhäkelt, gebogene Worte umschließen verhärtete Blüten.

challenge_verwandlung_sabine_sm.jpg
Sabine Schricker-Müller | „Im grünen Bunt“, Keramik auf Holzbrett, Engoben, Glasuren und Acrylfarbe, 2022.


challenge_verwandlung_mirjam_s.jpg
Mirjam Schuman  | Leere 3-D-Drucker-Filament Rolle mit Fäden aus Obst- und Gemüsenetzen verwandelt in einen Lampenschirm.

challenge_verwandlung_tina_s.jpgTina Stark | „Der Igel“, nach einem ungarischen Märchen, Aquarellstifte auf Papier, 2024.

challenge_verwandlung_silke_w.jpgSilke Weilacher | „Beständiger als der Wandel: Der Zauber eines Lächelns, das von Herzen kommt".


05.02. bis 18.03.2024: "Spiel-Zeug"

Die beteiligten Künstler*innen:

challenge_spielzeug_annalena_a.jpg

Annalena Arndt  | „Nur nicht den Kopf verlieren“

challenge_spielzeug_spieleerfinderinnen.jpg

Monsieur Bernard (Die Spieleerfinder:innen) | Brett- und Gesellschaftsspiele

challenge_spielzeug_markus_d.jpg

Markus Dutschke | „Meerschweinchenhaus“ (Bild links) | „Rätselwürfel“ (Bild rechts)

challenge_spielzeug_julia_g.jpg

Julia Geyer | „Ocean cube“

challenge_spielzeug_jochen_h.jpg

Jochen Hunger | „ZAM Grundplatte für Klemmbausteine“