Makers

Wie sieht ein ZAM aus für diejenigen, die hier Loslegen wollen und was Machen?

20221030_zam4all 21 jhu.jpg

Oben: das Modell der Mach-Orte

Persona 1

1. Name, Alter





Elvira, 8 Jahre

2. Familienstand, Kinder, Beschäftigung / Beruf




- Wohnt in Hochhaus (5.Stock) am Europakanal, 

- 3. Klasse Grundschule

- Eltern sind Verwaltungsangestellte 

3. Leidenschaft für … (Beruf, Hobby, Freizeit, …)




- Sie will etwas ganz Tolles erfinden, sich abheben, Außergewöhnlich sein.

- Hört gerne HipHop

- Leidenschaft für Technik + Erfinden

4. Probleme





- Weiß nicht wie "es" geht.

- Keine Werkstatt zuhause

- Eltern genieren sich ein bisschen



5. Darunter liegende Grundbedürfnisse






6. Unsere Problemlösung






- Ansprechen, Rundgang machen, Möglichkeiten zeigen

- Vertrauen zu Kind und Eltern aufbauen

- evtl. mit Kind alleine weiter arbeiten

- Fähigkeiten des Kindes scannen

- Ausstellung mit Prototypen, Möglichkeiten -> evtl.Katalog

- theoretische Grundlagen anhand eines kleinen Modellbeispiels praktisch ermitteln

- Kind abholen wo es steht und darauf in Schritten aufbauen

- bunt + anschauliche Gestaltung

- "Pausen"ecke, Spielpaltz zb. Kicker... 


Persona 2

1. Name, Alter





Peter, 49 Jahre

2. Familienstand, Kinder, Beschäftigung / Beruf




-verheiratet, keine Kinder

-arbeitet bei Framatome, mittlere Leitungsebene, Angestelter

3. Leidenschaft für … (Beruf, Hobby, Freizeit, …)




-Wirtschaftsingernieur studiert, bisher auf Beruf/Karriere orientiert

4. Probleme





-sucht neuen Sinn

-sucht Freizeitbeschäftigung

-sucht neue Kontakte und Erfahrungen

5. Darunter liegende Grundbedürfnisse






6. Unsere Problemlösung






-sprechen

-herausfinden was früher seine Hobbies/Interessen waren

-Zeigen was es gibt ->Möglichkeiten Kunst/Technik

-Peter hat Material+ Werkzeug von früher, braucht Lagermöglichkeit

-möchte es gemütlich/ansprechend 


Persona 3

1. Name, Alter





Charly, 21 Jahre

2. Familienstand, Kinder, Beschäftigung / Beruf




-Krankenschwester, gerade ausgezogen, Schichtdienst

-Wohnt in Erlangen, zugezogen aus Norddeutschland

-ledig, keine Kinder, hat eine Freundin/Lebenspartnerin(Schreinerin)

3. Leidenschaft für … (Beruf, Hobby, Freizeit, …)




unsicher, schüchtern

-hat auf TikTok/Socialmedia Kosmetik +Seifentutorials gesehen

-möchte nachhaltig Leben und möglichst viel selber machen

4. Probleme





-Versuch zuhause = schief gegangen

-traut sich nichts zu

-möchte mehr Selbstbewustsein entwickeln

5. Darunter liegende Grundbedürfnisse






6. Unsere Problemlösung






-sprechen 

-zeigen, dass sie hier richtig ist/ willkommen ist

-versuchen Kontakt zu vermitteln + herzustellen (Board) Biolab

-ermutigen, den neuen Zweig hier zu entwickel + etablieren

-Kontakt zu Orga unterstützen

-Raummöglichkeit

Personas der Gruppe "Machen"

  1. Elvira 8 Jahre alt
    E. ist zum zweiten Mal im ZAM, sie war schon mal mit ihrer Schulklasse da und hat jetzt ihre Eltern überredet, nochmal mit ihr hinzugehen.
    Elvira möchte einen Roboter bauen, weiß aber nicht, wie es geht. Sie möchte etwas ganz Tolles erfinden, und damit selbst außergewöhnlich sein und sich abheben. E. ist ein sehr selbstbewusstes Kind, ein bisschen vorlaut (ihr Vater geniert sich dafür) und interessiert sich leidenschaftlich für "Technik und Erfinden". Sie besucht die 3. Klasse der Mönauschule, in ihrer Freizeit tanzt sie Hiphop, wohnt mit ihren Eltern (beide Eltern sind Verwaltungsangestellte und haben kein Interesse an Technik, können somit ihre Tochter in dieser Hinsicht wenig unterstützen) in einem Hochhaus am Europakanal im 5. Stock, zuhause gibt es keine "Werkstatt", sie kann alleine mit dem Fahrrad zu uns kommen.
  2. Peter 49 Jahre alt
    P. hat über einen Kollegen vom ZAM gehört.
    Er ist auf der Suche nach eine Freizeitbeschäftigung, sucht neue Kontakte und Erfahrungen.
    P. ist verheiratet, hat keine Kinder, er hat Wirtschaftsingenieurwesen studiert und arbeitet bei Framatome als Angestellter (mittlere Leitungsebene), bis jetzt hat er sich an Beruf/Karriere orientiert, sucht aber nun einen weiteren "Lebenssinn". P. hat Material und Werkzeug von früher, er benötigt dafür eine Lagermöglichkeit. P. hat es gerne gemütlich.
  3. Charly 21 Jahre alt
    C. kennt das ZAM vom Vorbeigehen und hat sich auch schon im Internet darüber informiert.
    Charly möchte selber Naturseifen herstellen, sie hat dazu jede Menge Tiktok-Videos angeschaut und es auch schon mal alleine daheim versucht - dies ging jedoch schief.
    C. wohnt in der Stadt in einer WG, sie ist Krankenschwester (gerade ausgelernt) im Schichtdienst, ursprünglich kommt sie aus Norddeutschland und ist zur Ausbildung nach Erlangen gezogen. C. hat keine Kinder, aber eine Freundin/Lebenspartnerin (die übrigens Schreinerin ist und vielleicht später auch ins ZAM kommt). C. möchte gerne möglichst nachhaltig leben, möglichst viel selber machen, z.B. ihre Seife. Außerdem ist sie sehr schüchtern und zurückhaltend, sie traut sich wenig zu und würde gerne mehr Selbstbewusstsein entwickeln. Sie sucht einen Platz für ihr Seifenprojekt, erfahrene Menschen zum Austauschen und überhaupt stärkende Kontakte.

Modell und Prozess